Verdienstausfall; Beantragung einer Entschädigung im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes

Hinweis:
Anträge können auch per E-Mail unter folgender Adresse gestellt werden:
. Mit einer elektronischen Antragsübermittlung tragen Sie wesentlich zu einer schnelleren Sachbearbeitung bei! Bitte übersenden Sie uns den unterschriebenen Antrag und die beigefügten Anlagen als PDF-Dokumente!

Bitte keine Originalunterlagen einreichen, da diese nicht zurückgesandt werden.
Zuständig für die Bearbeitung der Anträge auf Verdienstausfallentschädigung ist die Regierung, in deren Bereich die Quarantäne angeordnet wurde.
Wir bitten aufgrund der hohen Zahl von Anträgen von Sachstandsanfragen abzusehen.

Wenn Sie bestimmte übertragbare Krankheitserreger in sich tragen bzw. ein Verdacht dahingehend besteht, stellen Sie eine Gefahr für die Gesundheit anderer Menschen dar. Wird Ihnen aufgrund des Infektionsschutzgesetzes deshalb verboten ihrer Erwerbstätigkeit nachzugehen und Sie erleiden aufgrund dessen einen Verdienstausfall, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Entschädigung erhalten.

Stand: 20.09.2021
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (siehe BayernPortal)