Vergabekammer Südbayern

Die Vergabekammer Südbayern ist örtlich zuständig für die Nachprüfung der Vergabeverfahren von Öffentlichen Auftraggebern nach § 99 GWB, Sektorenauftraggebern nach § 100 GWB und Konzessionsgebern nach § 101 GWB, deren Vergabestelle ihren Sitz in den Regierungsbezirken Oberbayern, Niederbayern oder Schwaben hat,

außerdem für Vergaben*

  • der Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie, Garching b. München
  • des Deutschen Museums München
  • des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung e.V. München
  • des Instituts für Zeitgeschichte München
  • der Max-Planck-Gesellschaft München

* vgl. Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie vom 18, Januar 1999 Nr. 5812-I/4b-466

Die Dienstaufsicht über die Vergabekammer Südbayern führt die Regierungspräsidentin von Oberbayern.

Bitte beachten Sie, dass nur Nachprüfungsanträge,
die am Montag bis Donnerstag von 8 bis 14 Uhr
und am Freitag von 8 bis 12 Uhr eingehen,
noch am selben Tag bearbeitet werden können.
Anträge die nach 14 bzw. 12 Uhr eingehen können erst am darauf folgenden Arbeitstag bearbeitet werden.

Vergabekammer Südbayern
Geschäftsstelle

Telefon +49 89 2176-2411
Telefax +49 89 2176-2847

Weitere Informationen

Die Vergabekammern in Bayern

Vergabekammer Nordbayern

Bundeskartellamt


Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer Südbayern

Geschäftsordnung der Vergabekammer Südbayern

Merkblatt zum Nachprüfungsverfahren

Checkliste für Ihren Nachprüfungsantrag

Rechtsbehelf gegen die Entscheidung der Vergabekammer

nach oben