Kehrbezirksausschreibungen

Für die Bestellung von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerinnen oder Bezirksschornsteinfegern im Bereich des Regierungsbezirkes Oberbayern und die damit erforderliche Ausschreibung von Kehrbezirken ist die Regierung von Oberbayern in München zuständig (§§ 9, 9a, 9b und 10 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz).

Die Regierung von Oberbayern veröffentlicht die Ausschreibungen von frei werdenden oder frei gewordenen Kehrbezirken auf ihrer Internetseite. Damit werden die Ausschreibungen bekannt gemacht. Werden zu einem Vergabetermin mehrere Bezirke ausgeschrieben, können sich die Bewerberinnen und Bewerber auch für mehrere Bezirke bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sind in dem Fall nur in einer Ausfertigung einzureichen.

Aktuelle Ausschreibungen

Veröffentlicht am Kehrbezirk Bewerbungsschluss Informationen
20.06.2022 Trostberg 2 11.07.2022 PDF

Inhalt der Bewerbungen
Die allgemeinen Anforderungen an die Bewerberinnen und Bewerber sowie an den erforderlichen Inhalt der Bewerbung finden Sie hier: Anforderungen und Inhalt der Bewerbung
Das Formular für die im Zusammenhang mit einer Bewerbung abzugebenden Erklärung bekommen Sie unter Formular Erklärung. Für den Nachweis einer ehrenamtlichen aktiven Tätigkeit bei einer Freiwilligen Feuerwehr oder Werkfeuerwehr mindestens mit abgeschlossener Modularer Truppausbildung (MTA) oder einer vergleichbaren Qualifikation als Truppführer/in verwenden Sie bitte das Formular Feuerwehrbestätigung.

Bewertungskriterien
Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat für die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber einen einheitlichen Bewertungsbogen (Stand: 05.05.2020) erstellt.

Ausschreibungsverfahren
Allgemeine Informationen zum Ausschreibungsverfahren (Stand: 12.03.2015) von Kehrbezirken.

Hinweise zu Führungszeugnis und Auszug aus dem Gewerbezentralregister (s. „Anforderungen und Inhalt der Bewerbung“, Nummern 8. und 9.)
  • Führungszeugnis gem. § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz sowie Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150 Abs. 5 Gewerbeordnung sind bei der Wohnortgemeinde zu beantragen und direkt an die Regierung von Oberbayern, Sachgebiet 21, Maximilianstraße 39, 80538 München (zur Vorlage bei einer Behörde) zu senden .
  • Jede/r Bewerber/in hat u. a. einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 Abs. 5 der Gewerbeordnung vorzulegen. Der Auszug darf nicht älter als drei Monate sein.
Hinweise zur Anerkennung von Online-Schulungen

Online-Schulungen bzw. digitale Seminare können gem. Punkt 2.3 des Bewertungsformulars (s. unter Bewertungskriterien) anerkannt werden; die Anforderungen zu Punkt 2.3 bleiben unverändert. Insbesondere beim zeitlichen Umfang und der jeweiligen Bepunktung gibt es keine Unterschiede zu Anwesenheitsseminaren (0,2 Punkte / ganzer Tag, 0,1 Punkte / halber Tag). Für eine Anerkennung von Online-Schulungen muss durch Maßnahmen zur Authentifizierung von Teilnehmern und zur Verifikation der Teilnahme sichergestellt sein, dass der Dozent beurteilen kann, ob der Teilnehmer persönlich teilnimmt und das digitale Seminar aktiv verfolgt. Insbesondere sind folgende Umsetzungsvarianten denkbar:

  • regelmäßige Rückmeldung des Teilnehmers (Chatmeldung, „Handhebefunktion“, etc.) und zudem Kontaktmöglichkeit zwischen Dozent und Teilnehmer zur Beantwortung von Fragen bzw. zur Diskussion
  • der Dozent kann den Teilnehmer während der gesamten Online-Schulung sehen

Neue Bestellungen

11.04.2022

Nr. bestellt zum Kehrbezirk Name
1 01.03.2022 Gaimershaim Stephan Brunner
2 20.04.2022 Bad Reichenhall 01 Hansjörg Gstatter
3 01.05.2022 Gräfelfing Josef Giehrl
4 01.05.2022 Moorenweis Oliver Konzett
5 01.05.2022 München 65 Florian Fürst
6 01.06.2022 Oberhaching Wolfgang Empl
7 01.08.2022 Trostberg 1 Florian Wirth
8 01.08.2022  Hausham  Peter Koneberg
9 01.10.2022  München 20 Hans Peter Haas

nach oben