Staatliche finanzielle Hilfen aufgrund des Hochwassers Ende Mai/Anfang Juni 2024

Die Bayerische Staatsregierung stellt für Geschädigte des Hochwassers Soforthilfen zur Verfügung. Bei Existenzgefährdung gibt es Hilfen aus dem Härtefonds.

Soforthilfen:

Antragsformulare und Richtlinie

  • für private Geschädigte sind auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat zu finden: Hochwasser 2024 (bayern.de)
    Zuständig für die Bearbeitung ist die jeweilige Kreisverwaltungsbehörde an Ihrem Wohnort, also das Landratsamt oder die Verwaltung einer kreisfreien Stadt.
     
  • für geschädigte gewerbliche Unternehmen und Angehörige freier Berufe finden Sie hier:
    Richtlinien
    Antragsformular
    Hochwasser-Soforthilfen - Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (bayern.de)
    Datenschutzhinweis

    Die Bearbeitung bei einer Betriebsstätte in Oberbayern erfolgt durch die Regierung von Oberbayern. Unterschriebene Anträge und Anfragen bitte an folgendes Funktionspostfach schicken:

    Zusätzlich können Sie sich von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr an unsere Hotline unter der Nummer 089/2176-1130 wenden.

    Die entstandenen Schäden sind von einem anerkannten unabhängigen Sachverständigen oder von einem Versicherungsunternehmen zu schätzen. Einen geeigneten Gutachter finden Sie bei Ihrer Versicherung oder z.B. auf der Internetseite der IHK für München und Oberbayern, die dort ein Sachverständigenverzeichnis anbietet (IHK-Sachverständigenverzeichnisse (ihk-muenchen.de).

Für Unternehmen der Landwirtschaft (einschließlich Gartenbau und Fischerei) gibt es Informationen auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus | Hilfsprogramm Hochwasser 2024 (bayern.de)

Bei Existenzgefährdung, die voraussichtlich nicht durch die Soforthilfe abgewendet werden kann, können Sie eine Notstandsbeihilfe nach der Härtefondsrichtlinie beantragen. Das Antragsformular ist hier zu finden unter der Rubrik Antragsformular Notstandsbeihilfen/Staatsbürgschaften: Hochwasser 2024 (bayern.de)

Gewerbliche Unternehmen und Angehörige freier Berufe können Anfragen und Anträge an richten, alle anderen Antragsberechtigten wenden sich bitte an ihre Kreisverwaltungsbehörde.