Verkehrssicherheitsprogramm; Beantragung einer Förderung

Aktionen und Maßnahmen eines fest definierten Adressatenkreises, die der Erhöhung der Verkehrssicherheit von Kindern und Jugendlichen dienen, werden gefördert.

Beschreibung

Die Zuwendungen gehen an die Landesverkehrswacht und den ADAC für Maßnahmen zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Gefördert wird beispielsweise die Aktion "Sicher zur Schule - Sicher nach Hause".

Antragsberechtigt sind ausschließlich die beiden oben genannten Organisationen.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Schwaben - Sachgebiet 23 - Personenbeförderung, Schienen- und Straßenverkehr

    Ansprechpartner
    Erlei, Beate - Sachgebietsleiterin
    Telefon +49 (0)821 327-2582
    Fax +49 (0)821 327-2289
    E-Mail

    Die allgemeinen Besuchszeiten sind
    Montag bis Donnerstag 08:30 Uhr - 11:45 Uhr und 13:30 Uhr - 15:15 Uhr
    Freitag 08:30 Uhr - 12:30 Uhr
    sowie vorrangig nach persönlicher Terminvereinbarung.

    Die Pforte im Hauptgebäude ist zu folgenden Zeiten besetzt
    Montag bis Donnerstag 07:15 Uhr - 16:15 Uhr
    Freitag 07:15 Uhr - 14:30 Uhr

    Hausanschrift
    Fronhof 10
    86152 Augsburg
    Postanschrift
    86145 Augsburg
    Telefon +49 (0)821 327-01
    Fax +49 (0)821 327-2289

Verfahrensablauf

Der Antrag ist schriftlich durch die beiden Organisationen zu stellen.

Rechtsgrundlagen

  • Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration

Stand: 03.04.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Schwaben (siehe BayernPortal)