Staatswappen; Beantragung der Genehmigung zur Führung

Die Verwendung des großen und kleinen bayerischen Staatswappens für nichtamtliche Zwecke muss genehmigt werden.

Beschreibung

Das große und das kleine bayerischen Staatswappen dürfen Sie ohne Genehmigung zu künstlerischen, kunstgewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken verwenden. Die Wappen können auch für Unterrichtszwecke und im Rahmen der staatsbürgerlichen Bildung verwendet werden. Ist das Wappen für andere Zwecke vorgesehen, so müssen Sie sich das genehmigen lassen.

Über Anträge auf Genehmigung zur Führung des Wappens entscheidet die Regierung von Oberfranken. Die Anträge sind formlos zu stellen.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Oberfranken - Sachgebiet 10 - Staatsrecht, Sicherheit und Ordnung

    Ansprechpartner
    Braun,
    Telefon +49 (0)921 604-1332
    Fax +49 (0)921 604-4332
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
    DI08:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
    MI08:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
    DO08:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
    FR08:00 - 12:00 Uhr

    Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung!

    Hausanschrift
    Ludwigstr. 20
    95444 Bayreuth
    Postanschrift
    Postfach 110165
    95420 Bayreuth
    Telefon +49 (0)921 604-0
    Fax +49 (0)921 604-1258

Formulare

  • Formloser Antrag (mit Unterschrift) - Dieser Assistent unterstützt Sie bei der Erstellung eines formlosen Schreibens, wenn die zuständige Stelle kein Antragsformular zur Verfügung stellt.

Kosten

Die Genehmigung ist kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach dem im Einzelfall erforderlichen Verwaltungsaufwand und der Bedeutung der Angelegenheit.

Rechtsbehelf

Verwaltungsgerichtsprozess
verwaltungsgerichtliche Klage

Stand: 09.01.2020
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)