Berufliche Schule; Schulaufsicht und Beratung

Die beruflichen Schulen in Bayern sind das Sprungbrett zu einer qualifizierten Berufstätigkeit, bieten aber auch viele schulische Weiterentwicklungsmöglichkeiten - bis hin zur Hochschulreife. Die unmittelbare staatliche Schulaufsicht obliegt bei den beruflichen Schulen (ohne Fachoberschulen und Berufsoberschulen) den Regierungen.

Beschreibung

Als Schulaufsichtsbehörde tragen die Regierungen Sorge, dass der in den Lehrplänen und sonstigen amtlichen Richtlinien gegebene Auftrag der Schulen erfüllt wird, der Unterricht ordnungsgemäß erteilt wird und die Rechtsvorschriften eingehalten werden. Die Regierungen erteilen Auskünfte über alle allgemeinen und grundsätzlichen Angelegenheiten des beruflichen Schulwesens und beraten zu Fragen der beruflichen Bildung.

Die Broschüre „Die beruflichen Schulen in Bayern" möchte die Vielfalt und Differenziertheit, die die beruflichen Schulen in Bayern bieten, der breiten Öffentlichkeit darstellen und die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte über die vielen Wege, die das berufliche Schulwesen eröffnet, informieren (siehe "Weiterführende Links").

Für Sie zuständig

  • Regierung von Oberbayern - Sachgebiet 44 - Schulorganisation, Schulrecht

    Ansprechpartner
    Bilecki, Katharina
    Telefon +49 (0)89 2176-2565
    E-Mail

    Knittl, Christian
    Telefon +49 (0)89 2176-2524
    E-Mail

    Rösler, Katja
    Telefon +49 (0)89 2176-3182
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 16:00 Uhr
    DI08:00 - 16:00 Uhr
    MI08:00 - 16:00 Uhr
    DO08:00 - 16:00 Uhr
    FR08:00 - 14:00 Uhr

    Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung!

    Hausanschrift
    Maximilianstraße 39
    80538 München
    Postanschrift
    80534 München
    Telefon +49 (0)89 2176-0
    Fax +49 (0)89 2176-2914

Stand: 04.02.2020
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (siehe BayernPortal)