Sehteststellen; Aufsicht

Die Sehteststellen unterliegen der Aufsicht der Regierungen. Die Aufsicht beinhaltet auch Kontrollen.

Beschreibung

Die anerkannten Sehteststellungen unterliegen der Aufsicht der Regierungen. Die Regierung überprüft, ob die Sehtests ordnungsgemäß durchgeführt werden und ob die Anerkennungsvoraussetzungen (noch) vorliegen.

Die Anerkennungsinhaber legen der Regierung halbjährlich einen Prüfbericht der ärztlichen Aufsicht vor. Außerdem sind statistische Aufzeichnungen über die durchgeführten Sehtests vorzulegen (Anzahl + bestanden/nicht bestanden).

Die Regierung kann selbst prüfen oder einen von ihr bestimmten Sachverständigen prüfen lassen.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Oberbayern - Sachgebiet 23.1 - Straßenverkehr

    Ansprechpartner
    Fahrerlaubnisangelegenheiten (einschl. Fahrschulwesen),
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 16:00 Uhr
    DI08:00 - 16:00 Uhr
    MI08:00 - 16:00 Uhr
    DO08:00 - 16:00 Uhr
    FR08:00 - 14:00 Uhr
    Für fachspezifische Beratung empfehlen wir Ihnen einen Termin zu vereinbaren!
    Hausanschrift
    Maximilianstraße 39
    80538 München
    Postanschrift
    80534 München
    Telefon +49 (0)89 2176-0
    Fax +49 (0)89 2176-2914

Voraussetzungen

Die Sehteststelle muss anerkannt sein.

Erforderliche Unterlagen

  • Statistik über durchgeführte Sehtests (Anzahl + bestanden/nicht bestanden)
  • Prüfbericht der ärztlichen Aufsicht

Stand: 24.10.2019
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)