Sachgebiet 52 - Wasserwirtschaft

Fach- und Dienstaufsicht
Die Zuständigkeit des SG 52 erstreckt sich über

  • das gesamte fachliche Spektrum der Wasserwirtschaft (einschließlich Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft),
  • die Wasserwirtschaftsämter Ingolstadt, München, Rosenheim, Traunstein, Weilheim sowie die fachkundigen Stellen an den Kreisverwaltungsbehörden
  • die Bereiche Grundsatzfragen, Qualitätssicherung, Personalbewirtschaftung, Fortbildung, Kommunikation.

Controlling
Die Prüfung, Finanzierung und Überwachung von wasserbaulichen und wasserwirtschaftlichen Vorhaben wie bei

  • Ausbau und Unterhaltung von staatlichen Gewässern 1. und 2. Ordnung, Wasserspeicher, Wildbäche, Schutzmaßnahmen gegen Lawinen und Muren
  • Ausbau und Unterhaltung von kommunalen Gewässern 3. Ordnung
  • Maßnahmen im Bereich Wasserversorgung und Gewässerschutz

erfolgt durch die

  • Bewirtschaftung von Projekt- und Sachmitteln
  • Erstellung von Dringlichkeitslisten
  • Baufachliche und haushaltsrechtliche Prüfung von Entwürfen
  • Mitwirkung bei öffentlich-rechtlichen Verfahren (in Zusammenarbeit mit SG 55.1)
  • Prüfung von Verwendungsnachweisen und Schlussberichten
  • Verwaltung der Liegenschaften an den Gewässern

Techn. Gewässeraufsicht
einschließlich Gewässerkunde, Hochwassernachrichtendienst und Mitwirkung beim Katastrophenschutz, wasserwirtschaftlichen Angelegenheiten der militärischen und zivilen Verteidigung.

Entscheidungsinstanz
bei der Behandlung von

  • Eingaben
  • Angelegenheiten des Vertrags- und Vergabewesens (zusammen mit der VOB-Stelle)
  • Prüfungserinnerungen (ORH)
  • Gerichtsverfahren

Regionalmanagement
Ressortübergreifende fachliche Mitwirkung, Steuerung und Beratung bei

  • Wassersicherstellung (mit SG 55.1)
  • Regional- und Landesplanung (mit SG 24.1 und SG 24.2)
  • Bauleitplanung, Städtebau (SGe 32, 34.1 und 34.2)
  • Verkehrswege- und Rohrfernleitungsbau (mit SG 31.1 und 55.1)
  • Ländliche Entwicklung und Dorferneuerung
  • Naturschutz, Natura 2000 (mit SG 55.1)
  • Abfallbeseitigung, Bodenschutz und Altlasten, Immissionsschutz, Umweltschutz (mit SG 50 und 55.1)
  • Öffentlichkeitsarbeit in wasserwirtschaftlichen Themenbereichen (mit Stabsstelle P1)

Fachplaner
Wasserwirtschaftlicher Fachbeitrag bei der

  • Fortschreibung der Regionalpläne für die Regionen Ingolstadt, München, Oberland, und Südostoberbayern (in Zusammenarbeit mit SG 24.1 und SG 24.2)
  • Erarbeitung von Zielvorstellungen für den Gewässerschutz und von wasserwirtschaftlichen Rahmenplänen und Restwasseruntersuchungen

Koordinierung
Regionale Sonderaufgaben wie

  • Erarbeitung der Wasserversorgungsbilanz für Oberbayern
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der EG-HWRM-RL
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der EG-WRRL
  • Umsetzung von Projekten im Rahmen der Aktion Grundwasserschutz
  • Geschiebemanagement Obere Isar
  • Gewässerentwicklungskonzept mittlere Isar zwischen Freising und Moosburg
  • Sanierung Untere Salzach
  • Hochwasserschutz Unteres Mangfalltal
  • Flutpolder an der Donau

Öffnungszeiten

Regierung von Oberbayern

Die allgemeinen Öffnungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 14:00 Uhr

Zusätzlich zu den allgemeinen Öffnungszeiten werden vorrangig individuelle Terminvereinbarungen angeboten.

Die Pforte im Hauptgebäude ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr - 17:45 Uhr
Freitag 07:00 Uhr - 14:45 Uhr

Ansprechpartner

Aufgaben

  1. a
  2. b
  3. c
  4. d
  5. e
  6. f
  7. g
  8. h
  9. i
  10. j
  11. k
  12. l
  13. m
  14. n
  15. o
  16. p
  17. q
  18. r
  19. s
  20. t
  21. u
  22. v
  23. w
  24. x
  25. y
  26. z
  27. ä
  28. ö
  29. ü